Sprachschnitzer

14 maart 2011 in .... herz, Sprachschnitzer

Letzte Woche habe ich mit einer deutschen Kollegin das Vier-Ecken-Gespräch vorbereitet. Das werden wir bei unserem 2. Treffen einsetzen. Wir hatten vor Thesen zu gebrauchen.
In dem Gespräch sprach ich immer von ‚Stellungen’ und verstand so gar nicht den Blick meiner Kollegin. Die Vorbereitung ging soweit prima.
Später erzählte ich einem anderen Bekannten von den Vorbereitungen und der musste unglaublich lachen und sagte mir, dass er, sollte er zu dem Treffen kommen wollen, erst Zustimmung seiner Frau nötig hätte. Das verstand ich natürlich wieder nicht. Worauf er sagte, dann tipp das Wort ‚Stellungen’ doch mal als Suchwort ein ins Internet.
So gesagt, so getan. Mit hochrotem Kopf verstand ich, dass man das niederländische Wort ‚stellingen’ nicht ohne weiteres in ‚Stellungen’ übersetzen kann.

Ah ha. Wieder was gelernt über meine Muttersprache!.

2 reacties | laat een reactie achter ↓

1 Alexandra 17 maart 2011 at 9:59 PM

Gut, dass das Missverständnis *in der Vorbereitungsphase* geklärt wurde (und nicht erst im “Ernstfall” …)

Groetjes
Alex

Reageer

2 Claudia van der Velpen 18 maart 2011 at 4:35 PM

yes indeed!?!

Reageer

Reageer

Vorig artikel:

Volgend artikel:

Vertaal deze pagina naar het Nederlands met Google Translate | Colofon