Deutsche Literatur

30 juni 2013 in .... herz

Seit Gymnasium und meinem Umzug in die Niederlande habe ich – natürlich viel gelesen – mich aber der deutschen Literatur doch ein bisschen abgewendet. Wie kommt’s? Eine Frau P., meine Deutschlehrerin und ausgebildete Dramaturgin, hat es verstanden, mir dies zu verübeln und zu vergällen. Schade. Mit einem meiner Coachee würde ich diese Erfahrung besprechen und die Hintergründe aufdecken. Leider, ich habe mich selber nicht damit konfrontiert sondern bin dem geschickt aus dem Wege gegangen.
Jetzt bin ich aber Mitglied eines Lesezirkels geworden! Und wie es so will: eine Deutsche lädt ein zum Lesen von deutscher Literatur. Irgendwie war das eine Voraussetzung, der ich mir erst jetzt bewusst wurde. Im September kommt mein Abend und da wird deutsche Literatur bevorzugt. Ich war sprachlos und konnte dementsprechend auch kein Buch vorschlagen. Es wurde mir aber leicht gemacht. Ein anderes Mitglied, Liebhaber deutscher Literatur, schlug  Thomas Mann vor. Ich dachte sofort an die ‚Buddenbrocks‘. Eben diese, die in der Schule durchgekaut wurden bis zum ‚geht nicht mehr‘. Die ich im Nachhinein aber trotz toll fand. Nein, wir lesen nicht dieses Buch von Mann sondern ‚Den Zauberberg‘. Schon von gehört, aber in der mit Frustration behafteten Traumatas eben nicht gelesen. Grund war, dass dieses Buch erneut ins Niederländische übersetzt worden ist und eine gute Rezensionen erhalten hat.
Ich dachte an die ‚Buddenbrocks, an Lübeck und Travemünde, an meine Vorliebe für die Geschichtsverhandlungen von Golo Mann, was weniger mit Thomas Mann zu tun hat, und stimmte dem Vorschlag zu.
Im Lesezirkel machen wir es jetzt so: ich lese das deutsche Buch und der Anderen lesen die Übersetzung. Ich bin gespannt. Heute habe ich mir die Taschenbuchausgabe von Fischer geholt, was auch so vertraut ist.  Jetzt geht’s ans Lesen. Einen kurzen Einblick habe ich mir über Wikipedia verschafft. Es hört sich toll an. Vielleicht überwinde ich so mein Traumata des Deutschunterrichts von Frau P.

0 reacties | laat een reactie achter ↓

Reageer

Vorig artikel:

Volgend artikel:

Vertaal deze pagina naar het Nederlands met Google Translate | Colofon