foto: SEBASfoto: SEBAS

Im Auto sitzend hörte ich diesen Bericht: „Rechtzeitig vor den Osterferien warnt der Schwesternverein des holländischen ANWB, der ADAC, die deutschen Urlauber vor den viel höheren Bußgeldern in Holland“. Ja, dachte ich schmunzelnd, dass stimmt. Nur habe ich es selber mal auf der anderen Seite der Grenze, also in Deutschland, mitgemacht. Es ist schon einige Zeit her, dass ich auf einer mir sehr gut bekannten Strecke, wo man nur 30 Kilometer/Stunde fahren darf, zu schnell gefahren bin. Was letztendlich gar nicht schwer ist, da 30 Stundenkilometer mehr zu einer Schnecke dann zu einer Autofahrt passen. Wie auch immer. Während des Fahrens machte mich ein Blitzlicht auf dieses Vergehen gewahr. Ich sagte zu meiner Tochter: ich glaube, wir kriegen ein Foto von uns mit Bußgeld geschickt. Oder aber, dachte ich in aller Naivität, bei den Holländern haben sie Nachsehen. Pustekuchen. Einige Zeit später empfingen wir einen Umschlag der Stadt Köln. Adressant Frau Claudia Cs Neuss. Betrifft: ‚schriftliche Verwarnung mit Verwarnungsgeld, Anhörung zur Ordnungswidrigkeit, Kassenzeichen……‘ Der Text selber lautete im Beamtendeutsch: Ihnen wird zur Last gelegt, am … um… in… in Fahrtrichtung… als Führer des PKW…. folgende Ordnungswidrigkeit begangen zu haben.“ Ich dachte, jetzt kommt’s. Mein Spargeld, mein liebes Spargeld. [lees verder →]

0 reacties

fotoBIBfotoBIB

Irgendwie scheine ich eine Vorliebe für Thomas Mann zu haben. Was in der Oberstufe erzwungenermassen das Lesen der Buddenbrocks war, beim Leseclub hier in Holland zum Lesen des Zauberbergs führte, bringt mich heute Abend die Einladung der Deutschen Bibliothek in Den Haag zur Autorenlesung von Britta Böhler des ‘Der Brief des Zauberers’. Die Einladung lautet: ‘Seit zwei Jahren lebt Thomas Mann im Schweizer Exil. Das Haus am Zürichsee ist nicht groß, das ganze Leben ist genügsam. Aber das Wichtigste: Noch darf er in Deutschland veröffentlichen. Doch dies ist mit einem Schweigen erkauft – nie hat er öffentlich gegen das Hitlerregime Stellung bezogen. [lees verder →]

1 reactie

Met stomheid geslagen… Meine Galle schwappt über

10 maart 2014

Ich habe lange nachdenken müssen ob ich meinen Frust den Lesern meines Blogs mitteilen soll oder nicht. Das Thema ist nicht so einfach. Die Umstände sind nicht einfach. Es juckte aber.
Am letzten Dienstag musste meine Tochter, 18 Jahre alt, eine Präsentation halten. Die Note ist für ihr Abitur wichtig. Sie musste ein ‚profielwerkstuk‘ erstellen. [...]

[lees verder →]

Krankenschein, Bescheinigung……

4 maart 2014

Krankmeldung, Abwesenheit. Wie schon gesagt/geschrieben, bin ich im Augenblick wieder Gastdozentin und unterrichte deutsche Studenten. Es macht Spass. Ich lerne aber auch wieder neue Kulturunterschiede kennen. So, zum Beispiel, wie man mit Abwesenheit umgeht. Laut ‚Handleiding‘ dürfen die Studenten während des Minors nicht fehlen; im äußersten Fall zwei Mal, dann aber begründet. Sowieso etwas, was [...]

[lees verder →]

Rückblick oder Blick in die Zukunft

24 februari 2014

Nachdem ich Artikel für andere Blogs geschrieben habe, war die Luft erst mal heraus. Zu mindestens fühlt sich das im Nachhinein so an. Schreiben macht Spaß, Reaktionen empfangen noch mehr, sicher auch wenn Tipps und Ideen mitgeteilt werden, so wie bei buurtaal-Blog.
Tipps bedeutete dann auch Arbeit. Ich habe mir die Tipps, die mich in eine [...]

[lees verder →]

Nicht alles war schlecht in der DDR

5 februari 2014

Am Dienstag der letzten Woche startete im ZDF eine neue Serie mit eben diesem Titel. Ein Thema was mich interessiert. Wie stand es denn in der DDR? Als Westdeutsche erfuhren wir nur über Zeitungen Informationen aus dem Osten. Mal abgesehen von ein paar Bildern mit Geschehnissen an der Grenze und auf der Glienieker Brücke, wenn [...]

[lees verder →]

Bemerkenswert….. opmerkelijk

27 januari 2014

So ab und an bin ich darüber erstaunt wer meinen Blog liest und wer Interesse an meine Kenntnisse über die deutsch/niederländische Kulturunterschiede zeigt; wie ich diese erfahre und wie ich damit umgehe.
Meinen ersten Gastbeitrag schrieb ich für buurtaal blog. ‚Zwischen Holland und Deutschland‘ geschrieben in meinem steenkolenDeutsch. Zur gleichen Zeit fragte Anne Kewitsch mich für [...]

[lees verder →]

Zwischen Holland und Deutschland

16 januari 2014

Ein andere Bloggerin, Alexandra Kleijn, hatte mich eingeladen, einen Gastartikel über meine Erfahrungen über das Leben in oder zwischen – zwei Kulturen zu schreiben.
Ich muss sagen, das Schreiben alleine hat mir schon viel Spass bereitet. Jetzt, wo die ersten Kommentare kommen, werden meine Erkenntnisse vertieft und verbreitert. Ich danke dir für die Möglichkeit.
Hier der [...]

[lees verder →]

Die Deutschen/De Duitsers

14 januari 2014

Ein Mitglied unserer LinkedIn Gruppe machte uns auf die sechsteilige Serie ‚De Duitsers‘ auf NED 3 aufmerksam. Schon vor der Aussendung gab es innerhalb der Gruppe kritische Bemerkungen. Da ich zu dem Zeitpunkt weiter nichts zu tun hatte, dachte ich mir einen ruhigen Moment zu gönnen. Zudem war ich neugierig auf neue Informationen. Ich war [...]

[lees verder →]

Bergwelt versus het platte land

7 januari 2014
made by Claudia van der Velpenmade by Claudia van der Velpen

Guckt euch doch mal das Foto an. Gefällt es euch? Woran erinnert es euch? Deutschland? Holland? Andere Alpenländer?
Das Foto habe ich während unseres Wintersporturlaubs in den Dolomiten gemacht, auf der Aufsichtsplattform des Marmolada’s, eines Gletschers in der Nähe der Sella Runde. Super? Das Foto beeindruckt mich immer wieder. Nicht nur das, ich merke dann immer [...]

[lees verder →]

Lob wem Lob gegönnt ist!

11 december 2013

Jetzt weiß ich nicht ob das ein deutscher Spruch oder ein Nederlandse tegelspreuk ist, wie auch immer, dieser Spruch fiel mir zu folgender Situation ein:
Es hatte einen deutschen Stammtisch in der ‚Kartoffel‘ in Utrecht gegeben. Es war wie immer sehr gemütlich und das Essen schmeckte wirklich Deutsch. Goulasch!?!? Es wurde spät und ich verabschiedete mich [...]

[lees verder →]

Adventszeit – Weihnachtszeit – Sternenzeit

2 december 2013
by Vince42 taken on November 29, 2008by Vince42 taken on November 29, 2008

Mein größter Wunsch war noch immer dieser Herrnhuter-Weihnachtsstern. In Deutschland war mir dieser nie so richtig aufgefallen. Ich wohnte vielleicht in der ‚falschen‘ Gegend. Hier in Holland, in der Nähe von Zeist, dem ‚broeder en zusterplein‘,  dem Standort der Herrnhuter in Holland sah ich sie öfter. Am letzten Samstag war der Adventsmarkt auf dem ‚zusterplein‘,  [...]

[lees verder →]

Vertaal deze pagina naar het Nederlands met Google Translate | Colofon