Sven Ratzke

2 November 2010 in Kulturelle Veranstaltungen,Witzeleien

Irgendwie bin ich mal getippt auf Sven Ratzke. Ich hatte noch nie von ihm gehört.

Aber das was von ihm erzählt wurde, machte mich neugierig, um zu gucken, wann er mal wieder in
den Niederlanden auftritt. Das war am 29. Oktober, ganz in der Nähe im Theater de Musketon in Lunetten, Utrecht.

Ich war gespannt und auf alles vorbereitet. Aber letztendlich hätte ich mich auf seine Show dEBUT überhaupt nicht vorbereiten können. Denn so etwas hatte ich noch nie mitgemacht. Und ehrlich ist ehrlich:
Kabarett ist doch nicht so mein Ding.
Aber es war umwerfend und fesselnd von Anfang bis zum Ende. Es ist eine Show über Deutschland und Holland; in wie er selber sagt: Irgendwo zwischen diesen zwei Welten., zwischen Currywurst und Champagner, zwischen het ‚onverstoorbare ritme van de Amsterdamse peeskamers en de typisch Berlijnse gebektheid, die Schnauze heißt.’
Es ging für mich zu schnell, um `was zu behalten und jetzt wieder zu geben. Aber lustig, zynisch, bizarr und treffend.

Was ich auch toll fand, ist seine Musik und sein Tanz. Toll, wie der Mann sich auf Musik bewegt. Möchte ich auch ein bisschen können.
Mit dazu beigetragen hast sowieso seine Band mit Charly Zastrau (piano, Melodika), Florian Friedrich (Bass) und Haye Jellema (Drummer).
Einfach toll.

Een aanrader. Ich habe mich köstlich mit Ratzke amüsiert und bereue, das ich ihn nicht schon früher gehört habe.
Er spielt dieses Jahr noch oft in Holland. Die Spieldata findet man auf seiner Webseite.  Aber bestimmt auch in Deutschland.

1 reactie | laat een reactie achter ↓

1 Alexandra 3 November 2010 at 10:53 PM

Ich kannte ihn noch nicht – danke für den Tipp!

Reply

Reageer

Vorig artikel:

Volgend artikel:

Vertaal deze pagina naar het Nederlands met Google Translate | Colofon