Es geht doch nur um’s Fußball und het ontstaan van een trauma

11 juni 2010 in Die dumme Geschichte, Kollision der Kulturen, Kulturelle Veranstaltungen

Am letzten Sonntag fuhr ich mit den Kindern nach Bergisch-Gladbach zum Besuch von Oma. Auf jeder Fahrt durfte einer der Kinder vorne sitzen. Diesmal hatten sie sich schnell geeinigt: Maurits vorne hin und Lisanne auf dem Rückweg.

Das Radio lief, eingestellt auf Radio 1, das Programm ‚ Wat als…. ?

In het programma kijken makers naar wat er was gebeurd als in de aanloop naar grote nieuwsgebeurtenissen andere keuzes waren gemaakt. Deskundigen en luisteraars filosoferen over de mogelijke scenario’s. Diesmal ging es um das Endspiel der Weltmeisterschaft in 1974 in Deutschland; die Gegner Deutschland und Holland.

Was wäre geschehen wenn im Laufe der WM oder im Laufe des Spieles andere Entscheidung getroffen wäre?
Was wenn zum Beispiel die Party am Swimming Poole nicht stattgefunden hätte?
Was wenn der eine Spieler nicht aufgestellt worden wäre?
Und was wenn Holland toch Weltmeister geworden wäre?

Ich fand es – auch wenn es sehr hypothetisch war – sehr interessant. Ich hatte schon mal von dem Trauma gehört. Mehr aus der deutschen Perspektive dann aus der holländischen. Fußball ist nun mal mein Ding nicht. Aber am Ende dachte ich mir: ich kann mir den Frust gut ‘voorstellen’. Das man den aber so lange festhalten kann!?!?!?

Ich befragte meinen Sohn, Jahrgang 1994, Sportler in hart en ziel. Der schuettelte so ab und zu mal mit dem Kopfe. ‘Nicht zu glauben’ sagte er, es geht doch nur um Fußball. Dann gewinnt der eine und dann mal wieder der andere. So ist es nun einmal!

De jeugd heeft de toekomst! Dank je Maurits.

1 reactie | laat een reactie achter ↓

1 Alexandra 12 juni 2010 at 2:26 PM

Fußball ist heutzutage das, was früher “Brot und Spiele” waren. Ich denke, das ist mit ein Grund, warum das Thema so mit Emotionen behaftet ist.

Die Reaktion Deines Sohnes finde ich super. Wären doch alle so herrlich nüchtern und bodenständig ;-)

Reageer

Reageer

Vorig artikel:

Volgend artikel:

Vertaal deze pagina naar het Nederlands met Google Translate | Colofon